08.04.2017, von M.Schneidereit

Alarmübung am 07.04.2017

Privat: Manuela Schneidereit

Am Freitag, 17.04.2017 um 17.16 Uhr wurden die Einsatzkräfte des THW OV-Nohfeldens von der ZRF Saar über die Funkmeldeempfänger zu einer Alarmübung zur Einsatzunterstützung der Feuerwehr Heisterberg alarmiert.

Durch eine gut ausgearbeitete Übungsvorbereitung des Zugführers Michael Wagner, galt es verschiedene Aufgaben in einem Abbruchhaus "Auf der Mauer" in der Gemeinde Namborn zu bewältigen.

Gemeinsam mit der FFW Heisterberg hieß es mit Atemschutz Personen in dem stark verrauchten Haus zu orten und zu bergen, um diese dem Sanitätshelfer des THWs zur Erstversorgung zu übergeben.

Um die Zufahrt zur Einsatzstelle besser befahren zu können, musste ein Einsatztrupp einen im Weg stehenden Baumstumpf mittels Seilwinde entfernen.

Des weiteren galt es, das einsturzgefährdete Haus mittels EGS abzustützen und zu sichern, wobei aufgrund der eintretenden Dämmerung der Zugführer die Einsatzstelle zusätzlich ausleuchten ließ.

Die Versorgung der Einsatzmannschaften THW und Feuerwehr wurde von der Logistik sicher gestellt.

Geübt wurde ebenso die Führung und Kommunikation des THW OV-Nohfeldens mittels Digitalfunk über den Zugtrupp, der in den Räumlichkeiten der FFW Heisterberg untergebracht war.

Der Ortsbeauftragte Marco Arnold und sein Stellvertreter waren als Beobachter vor Ort und sichtlich zufrieden mit den ausgeführten Arbeiten der Einsatzkräfte.

Ein besonderer Dank gilt der FFW Heisterberg für die sehr gute Zusammenarbeit und die Nutzung ihrer Räumlichkeiten.


  • Privat: Manuela Schneidereit

Privat: Manuela Schneidereit




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: