15.10.2017, von M. Schneidereit/W.Gelzleichter

"Gasexplosion in Türkismühle"

Gemeinsame Jugendübung des THW OV Nohfelden und OV Freisen

Am Samstag, 14.10.17 trafen sich der Nachwuchs der THW-Jugend aus Nohfelden und Freisen
im OV Nohfelden, um auf dem Übungsgelände der Helfervereinigung eine Gemeinschaftsübung
durchzuführen. Schadenslage war: "Gasexplosion mit mehreren vermissten Personen".

Nachdem die Fachgruppe Ortung des THW Nohfelden das Schadensgebiet mit Rettungshunden abgesucht hatte, wurden die Junghelfer aus Freisen (12) und Nohfelden (15) von ihren 5 Ausbildern vom Bereitstellungsraum zum Schadensgebiet mit Einsatzfahrzeugen und Blaulicht gefahren.


Dort galt es für die Junghelfer, die gefundenen Personen nach ihren erlernten Kenntnissen, aus zerstörten Häusern zu bergen und zu versorgen.  So mussten sie z. B. mit Leitern Hindernisse überwinden, um zu den verletzten Personen zu gelangen und sie anschließend mit dem Schleifkorb aus dem zerstörten Haus zu befreien.


Gleichzeitig hatte eine andere Gruppe die Aufgabe, eine eingeklemmte Person unter einem Stahlgerüst -  durch Anheben mit Hebekissen - zu bergen, und den Verletzten mit Hilfe einer Trage in den Bereitstellungsraum zu transportieren.


In einem benachbarten Haus wurde eine weitere Person gefunden, die bei Dacharbeiten durch herumfliegende Teile verletzt wurde. Sie musste aus dem Dachgeschoss über eine zweite Ebene mittels Schleifkorb gerettet werden.

Die vierte vermisste Person steckte in einem Abflussrohr fest und wurde mit Hilfe eines Dreibocks und Hebevorrichtung geborgen.

Um die Teamarbeit der beiden befreundeten Ortsverbände zu stärken, endete die ganztägige Übung mit einem gemeinsamen Grillabend.

 

 


Privat - J. Kuhl




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: